Logo ländliche Entwicklung

Flurneuorndnung AitrachaueSeitl. Aitrachaue

- ein Gemeinschaftswerk - 

 

 

Anordnung 2004

Bodenordnung 2006-2008

Umsetzung Maßnahmen 2008/2010

Abschluss 2012

Grossansicht in neuem Fenster: Aitrachaue Schild

 

 

 

 

 

 

 

 

Verfahrensfläche  125 Hektar

Gesamtinvestitionen  1,5 Mio Euro

Förderung durch EU, Bund, Freistaat Bayern 1,1 Mio Euro 

Grossansicht in neuem Fenster: Aitrachaue Fördermaßnahme

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlüsselmaßnahmen:

- Umwandlung von Ackerflächen in extensives Grünland

- Anlage von Uferstreifen

- Schaffungeines Landschaftsweihers

- Wiederbelebung des verlandeten MühlgrabensGrossansicht in neuem Fenster: Aitrachaue Grabenführung

- Pflanzung von Gehölzen

- Anlage einer Streuobstwiese

- Neubau eines Wirtschaftsweges

 

Viele Beteiligte haben bei dem Projekt Aitrachaue an einem Strang gezogen. Nur so war dieser Erfolg möglich. Im Einzelnen waren dies:

-Amt für ländliche Entwicklung Niederbayern

-Gemeinde Aiterhofen

- Gemeinde Salching

- Gemeinde Bernried

- Wasserwirtschaftsamt DeggendorfGrossansicht in neuem Fenster: Aitrachaue Naturwald

- Regierung von Niederbayern

- Landratsamt Straubing-Bogen

- Landratsamt Deggendorf

- Privatpersonen

 

Downloads:

-> Flyer Teilnehmergemeinschaft Aitrachaue

Grossansicht in neuem Fenster: Naturwald