Unser Dorf hat Zukunft

Unser Dorf hat Zukunft

Die Gemeinde Aiterhofen beteiligt sich mit dem Ortsteil Geltolfing am diesjährigen Kreisentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“. Den Wettbewerb, bei dem es sich um die bundesweit größte Bürgerinitiative handelt, gibt es bereits seit 1961 und inzwischen läuft die 27. Runde. Geltolfing hat bereits 2002 und 2003 am Kreis- und Bezirksentscheid mit Erfolg teilgenommen. Nach den umfangreichen und aufwendigen Maßnahmen der vergangenen Jahre mit Errichtung Bürgerhaus, der Neugestaltung der Geltolfinger Mitte, Sanierung Friedhofsmauer, der laufenden Sanierung des Schlosses durch eine private Investorenfamilie usw. haben sich die Verantwortlichen der Gemeinde für eine Teilnahme am Wettbewerb entschieden. Bewertet werden Themen wie „Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen“, „Soziale und kulturelle Aktivitäten“, „Baugestaltung und- und Entwicklung“, „Grüngestaltung und Entwicklung“ sowie „Dorf in der Landschaft“. Neu dabei ist, dass mehr die Qualität der erreichten Entwicklungsschritte als das erreichte Niveau berücksichtigt werden soll. Nach Rücksprache mit Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege, Johann Niedernhuber, sind sich Bürgermeister Adalbert Hösl, stellv. Bürgermeister Manfred Engl als örtlicher Koordinator sowie der örtliche Gemeinderat Reiner Mittig einig, dass Geltolfing in allen Bereichen viel zu bieten hat. Wichtigste Grundlage für eine erfolgreiche Teilnahme ist das Engagement der Bürger mit den Vereinen als Bindeglied. Daher wurde bereits im Rahmen einer Infoveranstaltung am 12. Juli im Bürgerhaus Geltolfing allen Vereinsverantwortlichen und weiteren Ansprechpartnern dieses Thema vorgestellt und zu möglichst umfangreichem Engagement im Rahmen des Wettbewerbs und damit zur Weiterentwicklung der Dorfgemeinschaft aufgefordert. Aufgrund der eingeschränkten Möglichkeiten durch die Corona-Pandemie wurde aus organisatorischen Gründen von einer weiteren Veranstaltung für die gesamte Dorfbevölkerung abgesehen. Für Fragen stehen jedoch alle Verantwortlichen gerne zur Verfügung.

Die Begehung durch die Bewertungskommission findet nun statt am Freitag, 11. September 2020 um 13 Uhr. An mehreren Stationen werden das Dorf sowie das vorhandene Entwicklungspotential der Kommission vorgestellt. Die Dorfbevölkerung ist dazu herzlich eingeladen. Mit einer entsprechenden Präsenz kommt auch die Bedeutung der Teilnahme an diesem Wettbewerb besonders zum Ausdruck.