Coronavirus - Schließung der Kindertagesstätten und Schulen - Notbetreuung möglich

Foto KitaSchule Ait

Diese Seite wird bei Bedarf umgehend aktualisiert. Hierzu wird dem Text jeweils das aktuelle Datum vorangestellt. Die aktuellen Mitteilungen erscheinen jeweils am Anfang der Seite. Bitte scrollen Sie auch nach unten, um Links etc. einzusehen.

 

Stand: 23.03.2020

 

Für die Notfallbetreuung an Kindertagesstätten und Schulen liegt mittlerweile eine Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notfallbetreuung) vor. Dieses Formular ist ab sofort verbindlich zu verwenden, wenn Kinder an der Notfallbetreuung teilnehmen sollen. Damit wird die Berechtigung zur Teilnahme gegenüber der Einrichtung nachgewiesen.

 

Link zum Formular:

https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_internet/kinderbetreuung/2_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk.pdf

 

 

Stand: 23.03.2020

 

Grundsätzlich wurde von Montag, den 16. März 2020 bis einschließlich der Osterferien ein Betretungsverbot für Kinder in unserer Kindertageseinrichtung und an der Grundschule einschließlich der Ganztagsschule angeordnet.

Eine Notbetreuung wird von der Gemeinde angeboten. Die Voraussetzungen für eine Notbetreuung sind unter folgendem Link abrufbar.

https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/200321_informationsblatt_fur_eltern_aktualisiert_clean.pdf

 

Kinder, die vom Betretungsverbot ausgenommen sind können jederzeit zur Kindertagesstätte oder Grundschule gebracht werden. Bitte setzen Sie sich mit der jeweiligen Einrichtung frühzeitig in Verbindung.

 

Da ab dem 16. März 2020 kein Pflicht- und Wahlpflichtunterricht mehr stattfindet, besteht in Bezug auf die Notfallbetreuung kein Beförderungsanspruch der Schülerinnen und Schüler. Ein Schulbus wird daher derzeit nicht eingesetzt.

 

Die Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 21. März 2020 ist von der Gemeinde konsequent in der geforderten Form umzusetzen. Die Gemeinde garantiert, dass Kinder, die vom Betretungsverbot befreit sind, jederzeit in der jeweiligen Einrichtung aufgenommen werden. Wichtig ist auch zu wissen, dass in die Allgemeinverfügung ggf. weitere Ausnahmen vom Betretungsverbot aufgenommen werden können. Die Situation bei Eltern kann sich daher auch aus diesem Grund täglich ändern.

Hier finden Sie die geltende Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 20. März 2020 (PDF)

 

Weitere Informationen:

 

Robert-Koch-Institut

 

Link zum Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

 

Link zum Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus

 

Für weitere Informationen steht Ihnen auch gerne die Verwaltungsgemeinschaft Aiterhofen (Tel.: 09421/9969-0) zur Verfügung.