Neue Webseiten für Aiterhofen und Salching online (16.10.2015)

Neue Webseiten für Aiterhofen und Salching

Bild: der Bürgermeister der Gemeinde Salching Alfons Neumeier und der Bürgermeister der Gemeinde Aiterhofen Manfred Krä lassen sich von EDV-Administrator Martin Eyerer die neuen Webseiten erläutern

Neue Webseiten für Aiterhofen und Salching online

Zahlreiche Verbesserungen auch für die Bürger

Seit 12. Oktober bietet sich den Nutzern der Internetadressen www.aiterhofen.de und www.salching.de ein neues Bild. Die bisherigen Seiten, die Ende der 90er Jahre erstellt wurden, sind nun komplett neugestaltet worden. Zusätzlich wurde für die Verwaltungsgemeinschaft die Seite www.vg-aiterhofen.de erstellt, die auch über die beiden Gemeindeseiten aufgerufen werden kann.

Ein verbessertes Online Service Angebot für die Bürger, Barrierefreiheit, die Kompatibilität mit sämtlichen mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets und ein wesentlich vereinfachter Änderungsdienst durch die Verwaltung sind, neben dem neuen Design, die wichtigsten Vorteile.

Von der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) wird das Bürgerserviceportal zur Verfügung gestellt. Dieses wurde in jede Homepage der beiden Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Aiterhofen integriert, so dass es den Bürgern möglich ist, von zu Hause aus z.B. ein Führungszeugnis zu beantragen oder einen Antrag auf Briefwahl zu stellen. Diese Online-Dienste werden demnächst noch für den Bereich Standesamt erweitert und mit E-Payment-Diensten ergänzt.

Geplant wurden die Webseiten federführend vom Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft Martin Eyerer nach den Vorgaben der beiden Bürgermeister Manfred Krä und Alfons Neumeier. Mit der Umsetzung und der optischen Gestaltung wurde die Firma PiWi & Partner beauftragt, die bayernweit schon über 100 Webseiten für Kommunen erstellt und damit die nötige Erfahrung mitgebracht hat. Die Konzeption wurde dabei im Rahmen der ILE-Gäuboden vom Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern mit gefördert. Im Rahmen dieser ILE wird derzeit auch eine Notfallmappe erstellt, die in Kürze auch auf den Webseiten zum Download angeboten wird.

Großen Wert legen die beiden Bürgermeister Manfred Krä und Alfons Neumeier mit den neuen Internetauftritten ihrer Gemeinde zudem darauf, möglichst viele Informationen an die Bürger weiterzugeben und vor allem auch die Arbeit und die Politik der Gemeinden nach außen darzustellen. Um den Bürgern einen bestmöglichen Service zu gewährleisten, wird die Seite ständig aktualisiert und optimiert. Denn, so beide Bürgermeister: „Nur wenn Webseiten aktuell gehalten werden, schauen die Bürger auch gerne nach“.