Hochbaumaßnahme beginnt nun (08.06.2017)

Hochbaumaßnahme beginnt nun

Foto: (von links) Joscha Haebler (ALE), Uwe Eichner (Rödl & Herdegen), Bürgermeister Alfons Neumeier und Julian Mauerer (VG-Verwaltung).

Salching. (jb) Mit den nun größtenteils abgeschlossenen Tiefbaumaßnahmen, im Rahmen der Dorferneuerung Oberpiebing, ist die ortsräumliche Entwicklung der Dorfmitte Oberpiebing wieder ein Stück vorangekommen. Bei einem Baustellentermin an Dienstagvormittag, haben sich die Vertreter der Gemeinde Salching, des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern und der Baufirma Rödl & Herdegen, Regensburg, vom termingerechten Baufortschritt überzeugt. Bürgermeister Alfons Neumeier wies dabei auf die deutliche Aufwertung der ortsprägenden Freiflächen hin, sowie auf den barrierefreien Zugang zum Friedhof. Bei den nun beginnenden Hochbaumaßnahmen, so der Bürgermeister, rage besonders der Neubau eines multifunktionellen Pavillons mit öffentlichem Behinderten-WC, einer klimageschützten Sitzecke und einer Fahrradeinstelle heraus. Joscha Haebler vom ALE teilte mit, dass die Verwaltung für Ländliche Entwicklung für die Gestaltung des Kirchenumfeldes Zuschüsse in Höhe von voraussichtlich 169000 Euro zur Verfügung stellt. Es handelt sich dabei um Mittelt der EU, des Bundes und des Freistaates.