Dorf aus Dornröschenschlaf erwacht - Bürgerhaus und neue Mitte mit einem Dorffest in „Besitz“ genommen (19.09.2018)

Bürgerhaus Geltolfing Pavillon Einweihung

Sie enthüllten gemeinsam die Tafel im

Lange war es in einer Art Dornröschenschlaf versunken, jetzt aber ist es zum Leben erwacht: Geltolfing, ein kleines Dorf in der Gemeinde Aiterhofen. Die Dorferneuerung hat ihm eine Mitte mit echter Aufenthaltsqualität verschafft, zudem wurde ein neues Bürgerhaus gebaut, unter anderem Heimat der Volkshochschule.Als kleiner Treffpunkt zum „Ratschen“ wird dem Dorf vielleicht der ebenfalls neu gebaute Pavillon dienen, der nicht nur eine Infotafel beherbergt, sondern ebenso Sitzbänke. Das Pavillondach sorgt für Aufenthaltsqualität sowohl bei Regen als auch bei Hitze.Einen besonderen Akzent setzen die Granitfiguren, die Gerhard Kadletz geschaffen hat – darunter ein „Streichlbua“: Wer ihm sanft über den Kopf streicht, bekommt angeblich einen Wunsch erfüllt . – Die beiden Politiker Alois Rainer und Josef Zellmeier probierten das sofort aus. Schließlich ist zur Wahl in Bayern ja nicht mehr allzu lang hin...Dass es sich in der neuen Geltolfinger Mitte auch gut feiert, wurde im Anschluss an die Segnung des Bürgerhauses bewiesen. Ein Dorffest folgte, und bei diesem nutzten viele die Gelegenheit, das neue Haus zu besichtigen.

drucken nach oben