Coronavirus – Einkaufsservice für Risikogruppen

Einkaufshilfe

24.03.2020

 

Das Minimieren sozialer Kontakte ist derzeit laut Virologen und weiteren Experten der einzige Weg, die Verbreitung des Coronavirus zu unterbrechen. Deswegen gilt seit dem 18. März auch eine Allgemeinverfügung des Freistaats Bayern, die unter anderem vielen Geschäften im Einzelhandel die Öffnung untersagt. Ältere und immungeschwächte Menschen sollten derzeit das Haus nicht verlassen.

 

Die Gemeinde Aiterhofen bietet in Zusammenarbeit mit dem BRK-Kreisverband Straubing-Bogen deswegen seine Hilfe an. Hier wird ein Netzwerk aus Ehrenamtlichen aktiviert und um Hilfe gebeten.

 

Menschen, die beispielsweise Hilfe beim Einkauf benötigen, können sich von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr und freitags von 7.30 bis 12 Uhr telefonisch melden

 

  • beim BRK – Tel.: 09421/9952-9952 oder
  • in der Verwaltungsgemeinschaft Aiterhofen – Tel.: 09421/99690

 

Auch ehrenamtliche Helfer, die sich engagieren wollen, sollen diese Nummer wählen. Zusätzlich ist mit engagement@ kvstraubing.brk.de eine E-Mail-Adresse eingerichtet, bei der sich Hilfesuchende und Freiwillige melden können.

 

Der Service ist in erster Linie für Menschen aus dem Landkreis Straubing-Bogen gedacht. In der Stadt Straubing übernimmt diesen Service das Freiwilligenzentrum.

 

Fragebogen für Helfer