BayernWLAN in Geltolfing freigeschaltet (21.09.2018)

Bürgerhaus Geltolfing WLAN

Bild: Bürgermeister Manfred Krä und Martin Haberl vom WLAN-Zentrum Straubing bei der offiziellen Freischaltung des BayernWLAN am Bürgerhaus Geltolfing.

In der neuen Geltolfinger Mitte am Kirchweg und teilweise an der Hauptstraße kann ab sofort mit dem BayernWLAN im Internet gesurft werden. Dieser Service, der nun auch in Geltolfing erstmals angeboten wird, ist kostenlos, ohne Begrenzung, sicher und mit Jugendschutzfilter nutzbar. In dieser Woche wurde das BayernWLAN am Bürgerhaus Geltolfing offiziell durch Bürgermeister Manfred Krä und Martin Haberl vom WLAN-Zentrum Straubing freigeschaltet. Ermöglicht wurde dies mit Hilfe des Förderprogrammes des Freistaates Bayern, das bis 2020 rund 20.000 Hotspots in ganz Bayern zur Verfügung stellen soll. Wie Bürgermeister Manfred Krä feststellte, versorgt der Hotspot den Kirchweg vom Bürgerhaus bis zum Schloss Geltolfing und den Bereich der Hauptstraße von der Einmündung des Kirchweges bis zur Höhe Metzgerei Sax. Mit eingeschlossen in diesen WLAN-Bereich ist der Info-Pavillon gegenüber der Kirche, der sich zu einem Kommunikationsplatz in Geltolfing entwickelt.

 

Er bedankte sich beim WLAN-Zentrum dafür, dass der Wunsch der Gemeinde, hier einen WLAN-Hotspot zu errichten, umgehend umgesetzt wurde. Als etwas Besonderes stellte Martin Haberl vom WLAN-Zentrum Straubing das BayernWLAN heraus: „Die Sicherheitsstandards sind hoch, ein Jugendschutzfilter ist implementiert und der Betreiber Vodafone übernimmt die sogenannte Störerhaftung.“ Als weiterer Aspekt wurde herausgestellt, dass mit dem öffentlichen und vor allem kostenlosen WLAN die Teilhabe am mobilen Internet für alle ermöglicht wird und damit einen wichtigen Teil der Infrastruktur darstellt. Mittlerweile sind bereits über 12.000 BayernWLAN-Hotspots in Betrieb gegangen und es werden zurzeit monatlich 470.000 Gigabyte Daten von ca. 4,1 Millionen Nutzern umgesetzt.

drucken nach oben