25-jähriges Dienstjubiläum

25-jähriges Dienstjubiläum Heininger

von links: Verwaltungsangestellte Sabine Heininger, stellvertretender Geschäftsstellenleiter Andreas Dorfner, Geschäftsstellenleiter Günter Stephan und Gemeinschaftsvorsitzender Adalbert Hösl

Auf eine Dienstzeit von insgesamt 25 Jahren kann Verwaltungsangestellte Sabine Heininger zurückblicken. Seit vier Jahren ist sie bei der Verwaltungsgemeinschaft Aiterhofen mit ihren beiden Mitgliedsgemeinden Aiterhofen und Salching beschäftigt. Gemeinschaftsvorsitzender Adalbert Hösl und sein Stellvertreter Alfons Neumeier sprachen ihr Dank und Anerkennung für die ausgezeichnete Pflichterfüllung zum Wohle der Bürger in den beiden Gemeinden aus. Nach ihrer Ausbildung als Industriekauffrau bei der Maschinenfabrik Sennebogen wechselte Sabine Heininger 1996 zur Gemeinde Leiblfing. Viele Jahre leitete sie das dortige Bürgerbüro. 2017 wechselte sie dann zur Verwaltungsgemeinschaft Aiterhofen, ihr Aufgabenschwerpunkt ist im Ordnungs- und Meldeamt. Viele Bürgerinnen und Bürger kennen sie als kompetente Verwaltungsangestellte im Meldeamt sowohl in der Geschäftsstelle in Aiterhofen als auch in der Außenstelle im Bürgerhaus Salching. Als Standesbeamtin ist sie eine qualifizierte Mitarbeiterin im Team des Standesamtes Gäuboden, welches für sechs ILE Gäuboden-Gemeinden zuständig ist. Federführend betreut sie auch das gemeinsame Ferienprogramm der Gemeinden Aiterhofen und Salching sowie die Gemeindeblätter. Gemeinschaftsvorsitzender Adalbert Hösl, dessen Stellvertreter Alfons Neumeier und Geschäftsstellenleiter Günter Stephan hoben die Qualität ihrer Tätigkeit, das hohe Maß an Verantwortungsbewusstsein ihre Freude an der Arbeit und ihre Kollegialität hervor. Der Gemeinschaftsvorsitzende überreichte ihr die Jubiläumsurkunde und einen Blumenstrauß. Im Kreis der Kolleginnen und Kollegen ergaben sich anschließend noch einige Anekdoten über den Wandel der Verwaltungstätigkeit im Lauf der letzten 25 Jahre.