Versorgungsgebäude wird gebaut (24.05.2018)

Versorgungsgebäude wird gebaut (24.05.2018)

Bild: Karl-Heinz Bauer von der Firma Swietelsky, Bauamtsmitarbeiter Julian Mauerer, Bürgermeister Manfred Krä, Tobias Binder, Junior-Chef der Firma Binder und Bernhard Leimböck von der Architekturschmiede.

Im Rahmen der Dorferneuerung Neugestaltung Geltolfinger Mitte wird derzeit angrenzend an die Geltolfinger Kirche und den Friedhof ein zeitgemäßes Versorgungsgebäude errichtet. Bei einem Jour-Fix-Termin haben sich Bürgermeister Manfred Krä und Bauamtsmitarbeiter Julian Mauerer vom Baufortschritt überzeugt. Die Rohbauarbeiten des Gebäudes werden von der Aiterhofener Baufirma Binder ausgeführt und liegen voll im Zeitplan.

Das Versorgungsgebäude umfasst einen integrierten Buswarteraum, eine öffentliche behindertengerechte Toilettenanlage, einen Raum für den Abfallcontainer des Friedhofes sowie einen Lagerraum für Gerätschaften. Die Gesamtkosten für das Gebäude belaufen sich auf rund 150.000 Euro und werden im Rahmen der Dorferneuerungsmaßnahmen bezuschusst. Nach Ablauf der Rohbauarbeiten wird Mitte Juni auch die restaurierte historische Friedhofseinfriedung von der beauftragten heimischen Steinmetzfirma Gebel wieder aufgebaut, sodass anschließend mit den umfangreichen Pflasterarbeiten der Geltolfinger Mitte begonnen werden kann.

Voraussichtlich werden alle Maßnahmen der Dorferneuerung Geltolfinger Mitte mit Radwegebau nach Aiterhofen bis Mitte August zum Abschluss kommen.

drucken nach oben