KAB-Ortsverband spendet 10.000 Euro (19.12.2017)

KAB Ortsverband spendet

Bildbeschreibung von links nach rechts: Elfriede Reisinger, Bürgermeister Manfred Krä, Sr. Anita Heimerl, Stilla Miethaner und Christa Krä.

Der Ortsverband der katholischen Arbeitnehmerbewegung Aiterhofen wurde nach 57-jährigem Bestehen aufgrund von fehlender Bereitschaft von Mitgliedern eine Führungstätigkeit zu übernehmen aufgelöst. Der Beschluss zur Auflösung des Ortsverbandes wurde bei der Mitgliederversammlung am 10. November 2017 gefasst und tritt zum Jahresende in Kraft. Auf Vorschlag der Vorstandschaft wurde außerdem beschlossen, dass das gesamte Vereinsvermögen von 10.000 Euro für soziale Angelegenheiten zur Verfügung gestellt wird.

 

Am Montag fand sich die bisherige langjährige Führungsspitze des Ortsverbandes mit Stilla Miethaner, Elfriede Reisinger und Christa Krä im Kloster der Franziskanerinnen von Aiterhofen ein, um die Spende offiziell zu übergeben. Die Geldspenden von jeweils 2.500 Euro gehen an das Kloster Aiterhofen zur Verwendung für Missionszwecke in den Filialen des Klosters in Brasilien und Bolivien. 2.500 Euro erhält das Kloster Mallersdorf für die Unterstützung eines Kinderheimes in Rumänien. Der gleiche Betrag wird an die Seelsorgeeinheit Aiterhofen für die Instandsetzung des Sonnensegels im Pfarrzentrum zur Verfügung gestellt. Außerdem wurde auch die Gemeinde Aiterhofen, von der die KAB über viele Jahre immer wohlwollend unterstützt wurde, mit dem Betrag von 2.500 Euro zur zweckgebundenen Verwendung in der gemeindlichen Kindertagesstätte „Maria Schutz“ bedacht.

 

Generaloberin Sr. Anita Heimerl und Bürgermeister Manfred Krä bedankten sich im Namen aller Spendenempfänger für die großzügigen Geldbeträge die sicher eine sinnvolle Verwendung finden. Als äußerst bemerkens- und erwähnenswert bezeichnete es Bürgermeister Manfred Krä, dass der KAB-Ortsverband Aiterhofen allein in den letzten 25 Jahren mit unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder durch Überschüsse aus verschiedensten Veranstaltungen wie z. B. dem großen Aiterhofener Familienfasching insgesamt 46.000 Euro an verschiedenste Einrichtungen für soziale Zwecke spenden konnte.

 

 

drucken nach oben