Gemeinderatssitzung vom 25.01.2017

Herzog Tassilo Kelch

Mannschaftstransportwagen für Feuerwehr Amselfing

Planungsaufträge für Kindertagesstätte vergeben

Aiterhofen: (st) Am letzten Mittwoch traf sich der Gemeinderat zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr. Das Gremium hatte über Bauanträge, eingegangene Spenden und die Ernennung eines Behindertenbeauftragten zu beraten. Im Tagesordnungspunkt Mitteilungen und Sonstiges informierte Bürgermeister Manfred Krä das Gremium unter anderem ausführlich über die weitere Bauabwicklung am Bürgerhaus Geltolfing und zur Festsetzung des Überschwemmungsgebietes an der Aiterach im Ortsbereich Aiterhofen.

Für den Bauantrag zur Errichtung eines Wintergartens an der Aitrachwiese war eine Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes in Bezug auf die Dachneigung erforderlich. Dieser konnte nach Kenntnisnahme der Planvorlagen zugestimmt und das gemeindliche Einvernehmen erteilt werden. Die Bauanträge für den Neubau eines Pavillons an der Amselfingerstraße, den Neubau eines Einfamilienwohnhauses in Hunderdorf und den Anbau eines Wintergartens an der Aitrachwiese wurden im Genehmigungsfreistellungsverfahren eingereicht bzw. auf dem Verwaltungsweg an das Landratsamt zur Genehmigung weitergeleitet. Der Gemeinderat nahm hier jeweils Kenntnis von den Vorhaben.

Im nächsten Tagesordnungspunkt informierte der Bürgermeister das Gremium darüber, dass die Gemeinde im Haushaltsjahr 2016 insgesamt 1.358,50 € Spendengelder für gemeinnützige Zwecke erhalten hat. Hier wurde festgestellt, dass es sich nach der allgemeinen Verkehrsanschauung um sozialadäquate Zuwendungen handelt. Diese Zuwendungsliste wird mit dem entsprechenden Gemeinderatsbeschluss der Rechtsaufsichtsbehörde vorgelegt.

Behindertenbeauftragte

Das Thema kommunale Behindertenbeauftragte wurde ebenfalls vom Bürgermeister angesprochen, da zu diesem Thema immer wieder nachgefragt wird. Einvernehmlich vorgeschlagen und ernannt wurde Heike Kattler, die bereits als Seniorenbeauftragte der Gemeinde Aiterhofen tätig ist.

Im Tagesordnungspunkt Mitteilungen und Sonstiges informierte Bürgermeister Manfred Krä das Gremium über den weiteren Bauablauf am Bürgerhaus Geltolfing. Ab Mitte März ist die Aufstellung des Dachstuhles vorgesehen. Anschließend werden die Arbeiten für die Elektroinstallation, im Heizungs- und Sanitärbereich sowie der Fenstereinbau durchgeführt. Vor Kurzem fand eine Besprechung mit dem Wasserwirtschaftsamt über die Festsetzung des Überschwemmungsgebietes nach dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) an der Aiterach statt. Sobald entsprechende Witterungsverhältnisse vorliegen, wird eine Befliegung des Gebietes vorgenommen und damit die Höhenlagen festgestellt. Die Daten werden dann vom WWA ausgewertet und hydraulische Berechnungen durchgeführt. Mit diesen Daten werden anschließend die erforderlichen Karten erstellt. Eine Informationsveranstaltung für alle betroffenen Bürger im Ortsteil Aiterhofen kann demnach voraussichtlich frühestens im Juni/Juli stattfinden.

Für den Ausbau der Wasserstraße und die Verbesserung des Hochwasserschutzes an der Donau wurde die Planung von Oktober 2016 fortgeschrieben. Das entsprechende Planfeststellungsverfahren mit diesen Planänderungen liegt in der Zeit vom 16.01. bis 15.02.2017 auch in der Verwaltungsgemeinschaft Aiterhofen aus.

Breitbandausbau

Zum eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau des Anbieters amplus wurde mitgeteilt, dass die Tiefbauarbeiten, die Anbindung an die Telekom-KVZ und die Stromanschlüsse fertig gestellt sind. Nach Niederharthausen ist noch die LWL-Leitung einzuziehen und von der ESB sind die Übergabestandorte fertigzustellen. Dies sollte im Februar erledigt werden. Der KVZ Geltolfing, Mattinger Straße 1A121 ist bereits in Betrieb. Hingewiesen wurde auch auf die Suche nach einer Erzieherin / einem Erzieher für die gemeindliche Kindertagesstätte. In der Gemeinde werden vermehrt Beschwerden wegen Verunreinigungen durch Hundekot vorgebracht. Hier wird auf die Straßenreinigungsverordnung und die Verordnung über das Halten von Hunden hingewiesen. Als Termin für die Bürgerversammlung wurde Donnerstag, 16. März um 19 Uhr im Gasthaus Karpfinger bekannt gegeben.

Mannschaftstransportwagen für Feuerwehr

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde über die Anschaffung eines Mannschaftstransportwagens für die Freiwillige Feuerwehr Amselfing entschieden. Als annehmbarstes Angebot fiel die Entscheidung auf einen Ford Transit als Fahrgestell und den Aufbau der Firma Furtner und Ammer.

Sanierung der Kindertagesstätte

An der Kindertagesstätte „Maria Schutz“ der Gemeinde Aiterhofen sind umfangreiche Sanierungsarbeiten erforderlich. Vom Gemeinderat wurden die Planer für das Gebäude, das Tragwerk, Heizung/Sanitär und Elektro entsprechend beauftragt. Nach Vorliegen der Grundlagenermittlung und den entsprechenden Plänen sind die Fördermöglichkeiten für diese Generalsanierung abzuklären und ein entsprechender Zeitrahmen für die auszuführenden Arbeiten festzulegen.

drucken nach oben