Engstellenbereich behoben (09.06.2017)

Engstelle behoben

Bild: Bürgermeister Manfred Krä, Abteilungsleiter Tobias Feigl (Fa. Streicher), Landrat Josef Laumer, Straßenmeister Eugen Schedlbauer, Bauleiter Alexander Stelzer (Fa. Streicher), Armin Winter (Tiefbauverwaltung), Günther Stephan (Gemeinde Aiterhofen), Markus Fischer (Tiefbauverwaltung), von links. (Foto: Landratsamt)

Niederharthausen. Vom Fortschritt der Bauarbeiten auf der Kreisstraße SR 72 bei Niederharthausen informierten sich am Donnerstag Landrat Josef Laumer und Bürgermeister Manfred Krä vor Ort. „Die Verbreiterung der Fahrbahn ab dem Ortsende Niederharthausen bis zur Auffahrt auf die Bundesstraße B 20 war dringend erforderlich“, so Landrat Josef Laumer. Aufgrund des hohen Anteils an Schwerverkehr war der Zustand der Kreisstraße so geschädigt, dass ein Vollausbau auf 400 Meter Länge mit Verbreiterung der Fahrbahn auf sechs Metern notwendig wurde. Zugleich wird auch die Asphaltdeckschicht der Ortsdurchfahrt auf einer Länge von 600 Meter erneuert. Die Bordsteine und Entwässerungsreinrichtungen sanierte der landkreiseigene Bauhof Ittling im Vorfeld der Baumaßnahme schnell und kostengünstig. Die Gemeinde nahm die Baumaßnahme wahr, den Vorplatz des Maibaums neu zu gestalten, so Bürgermeister Manfred Krä. Bauleiter Alexander Stelzer von der Firma Streicher betonte, dass nach Abschluss der Restarbeiten die Kreisstraße voraussichtlich Ende nächster Woche für den Verkehr freigegeben werden kann.

drucken nach oben