Ehrung für Wahlhelfer (29.12.2017)

Ehrung Wahlhelfer

Bild: von links Michael Fuchs, Alfred Krä, Helmut Murrer, Helmut Rohrmeier, Veronika Zitzelsberger, Alfred Rammel, Bürgermeister Manfred Krä, Karl-Heinz Aumer, Laura Kuffer und zuständig für Wahlen bei der Verwaltungsgemeinschaft Aiterhofen, stellvertretender Geschäftsstellenleiter Armin Hrubey. Es fehlen Roland Spiller und Josef Müller.

Seit vielen Jahren ist es gute Tradition, im Rahmen der Jahresabschlussfeier Ehrungen durchzuführen. Anlässlich der vom Bundesministerium des Innern ins Leben gerufenen Auszeichnung wurden zehn Wahlhelfer für ihr langjähriges ehrenamtliches Mitwirken mit einer Ehrennadel ausgezeichnet. Geehrt wurden diejenigen, die einschließlich der diesjährigen Bundestagswahl bei den letzten fünf Bundestags- und Europawahlen ihre Tätigkeit als Wahlhelfer ausgeübt haben. Wie Bürgermeister Manfred Krä ausdrücklich erwähnte, tragen diese ehrenamtlichen Bürger mit ihrem Wissen und ihrer Umsicht wesentlich zu einem ordnungsgemäßen Gelingen von Wahlen bei. Der Bürgermeister bezeichnete diese Tätigkeit als ehrenvollen Dienst für unsere Gesellschaft, der Anerkennung und Respekt verdient. Die Geehrten erhielten jeweils eine Ehrennadel mit Bundesadler sowie eine Urkunde der Gemeinde. Bürgermeister Manfred Krä bat die Geehrten, der Gemeinde auch in Zukunft als erfahrene Wahlhelfer zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig richtete er an alle Bürger den Appell, sich für dieses wichtige Ehrenamt bei Kommunal-, Kreis-, Bezirks-, Landtags-, Bundestags- und Europawahlen zur Verfügung zu stellen und damit unabhängige und demokratische Wahlen zu gewährleisten.

 

drucken nach oben